Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer
English
   
   
   
   

 

 

<< zurück
 

Die Wagenburg

Gefällt mir

Um 1922 entfernte man den höfischen Fuhrpark, welcher Staatskarossen, Prunk- und Zeremonialwagen, Schlitten und Sänften umfasst, aus den Hofstallgebäuden der Hofburg und brachte sie nach Schönbrunn. Da wurden sie in der ehemaligen Winterreitschule untergebracht, wo sie heute zu besichtigen sind. Das edelste Stück in der Sammlung ist der Imperialwagen, welcher aus dem Jahre 1764 stammt und von da an stets für Krönungszeremonien verwendet wurde. Die Prachtkutsche ist das Werk eines Künstlers mit dem passenden Namen Franz Xaver Wagenschön. Der Wagen wurde jeweils von acht Schimmeln gezogen, wenn auch langsamen Schrittes, denn das Fuhrwerk wog über vier Tonnen. Für Zeremonien ausser Landes konnte der Wagen zerlegt und vor Ort wieder zusammengesetzt werden. Ein weiterer Blickfang in der Wagenburg ist die grosse tiefschwarze Trauerkarosse, welche 1989 ihren letzten Einsatz hatte, als auf ihr der Leichnam der letzten österreichischen Kaiserin, Zita von Bourbon-Parma, von der Augustinerkirche zur Kaisergruft gefahren wurde.
 


 

 


Aktuell:
Die kaiserlich habsburgischen Sammlungen.
Infos
hier

 



 


 


 


 

 

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com