Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 

<< zurück
 

Palais Wenkheim

2. Bezirk, Praterstrasse 23


Das stattliche Palais an der vorderen Praterstrasse ist eines der ältesten Gebäude an der ehemaligen Prachtmeile zwischen Donaukanal und Praterstern. Es wurde im Jahre 1835 vom Architekten Carl Ehmann für eine gewisse Nora Gräfin Wenkheim erbaut und war eher bekannt unter der Bezeichnung "Haus zum blechernen Turm". Das Haus wurde um 1963 unter Denkmalschutz gestellt. Um 1980 wurde das Palais restauriert und für Büros adaptiert Um 1989 wurden der Dachstuhl ausgebaut und der Innenhof überdacht. Das Palais Wenkheim ist heute Sitz der Finanzmarktaufsicht.

Die wuchtige Fassade mit 15 Fensterachsen weist deutliche klassizistische Formen auf. Der stark vorspringende Mittelrisalit wird von Pilastern mit korinthischschen Kapitellen gegliedert, die über zwei Geschosse reichen und einen grossen Dreiecksgiebel tragen. Die Fensterverdachungen der Seitenrisalite sind grad - das dritte Obergeschoss weist schmucklose Fenster auf.Die Fenster der Beletage im Mittelrisalit tragen Giebelverdachungen. Über dem mittigen Rundportal liegt ein Balkon, der auf vier Konsolen ruht. Die untere Hälfte des Sockelgeschosses mit hohen Bogenfenstern ist gebändert. Die Einfahrt weist Platzlgewölbe auf mit kannelierten Gurten. Das Stiegenhaus ist halbrund und die hintere Hofwand konkav geschwungen.

Im E-Book "Wiener Palais", welches hier bezogen werden kann, finden Sie sämtliche auf dieser Webseite beschriebenen (existenten) Palais zusammengefasst. Derzeit ist auf dem Markt keine vergleichbare Publikation erhältlich. Das Dokument wird exklusiv bei Planet-Vienna angeboten.

   
 

 


 

 

 

 

 


 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com