Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 

<< zurück
 

Palais Nassau

3. Bezirk, Reisnerstr. 47

Im Auftrag des Herzogs Adolf von Nassau errichtete der Architekt Alois Wurm-Arnkranz in den Jahren 1872 bis 1873 ein Palais im Stil der wiener Neo-Renaissance. Im Jahre 1891 verkaufte der Herzog das Palais dem damaligen russischen Botschafter Fürst Lobanow-Rostowskij, um hier die russische Botschaft in Österreich unterzubringen. Während der Befreiung Wiens Im Jahre 1945 erlitt das Palais Schäden, welche in den Nachkriegsjahren behoben werden konnten.

Dabei wurden jedoch die Wagengruppe mit Flagge vom Dach entfernt. Ebenso wurden die Figuren an der Fassade und die beiden Brunnen an den Seiten abmontiert. 1961 fand im Palais Nassau ein Treffen zwischen Nikita Sergejevich Chruschtchow und John Fitzgerald Kennedy statt. Noch heute ist in dem Gebäude die russische Botschaft untergebracht.

Die Hauptfassade des Neorenaissancebaus ist streng gegliedert, wobei der offene Balkon mit seiner Balustrade besonders hervorsticht.  Eindrucksvoll sind die Säulenhalle und die Hauptstiege, welche mit Marmor und Natrurgranit verkleidet sind. In der zweiten Etage befinden sich die Repräsentatoinsräume, in denen sich vor allem im Empfangssaal und in zwei weiteren Säle die ursprüngliche Ausstattung mit reicher Stuckverzierung weitgehend erhalten hat. Eine Glaskuppel über der Eingangshalle lässt Licht einfallen und bildet quasi das Zentrum des Gebäudes. 

Im E-Book "Wiener Palais", welches hier bezogen werden kann, finden Sie sämtliche auf dieser Webseite beschriebenen (existenten) Palais zusammengefasst. Derzeit ist auf dem Markt keine vergleichbare Publikation erhältlich. Das Dokument wird exklusiv bei Planet-Vienna angeboten.

   


 


 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com