Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 

<< zurück
 

Palais Biedermann

1. Bezirk, Burgring 1

Das monumentale Haus an der Ecke Burgring / Eschenbachgasse entstand in den Jahren 1862/63 nach Plänen der Architekten Johann Romano und August Schwendenwein. Es wurde eine Zeit lang von der aus Ungarn stammenden jüdischen Bankiersfamilie Biedermann bewohnt (Angabe nicht gesichert).

Das rustizierte Sockelgeschoss des frühhistoristischen, fünfgeschossigen Mietspalais wird auf beiden freistehenden Seiten durch Arkaden gegliedert. Ringstrassenseitig liegt am zweiten Obergeschoss ein Balkon, der drei Fensterachsen einnimmt. Vertiefte Fensterparapeten und sich wiederholende plastische Dekorelemente bestimmen das Erscheinungsbild der Fassade, die mit einem Konsolenkranzgesims abschliesst. Darüber liegt eine Attikabalustrade. Die pilastergegliederte Einfahrt weist Kreuzrippengewölbe auf. Bemerkenswert sind die verglasten Holzarkaden im Steigenhaus und der Innenhof mit Pawlatschen. Das Ladenlokal im Erdgeschoss verfügt über die originale Ausstattung von 1915.

Im E-Book "Wiener Palais", welches hier bezogen werden kann, finden Sie sämtliche auf dieser Webseite beschriebenen (existenten) Palais zusammengefasst. Derzeit ist auf dem Markt keine vergleichbare Publikation erhältlich. Das Dokument wird exklusiv bei Planet-Vienna angeboten.

   

 

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com