Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 

<< zurück
 

Palais Erzherzog-Albrecht
"Albertina"

1. Bezirk, Augustinergasse 1


Das Palais Erzherzog-Albrecht ist heute eher bekannt unter dem Namen Albertina. Es steht auf der Augustinerbastei und ist quasi an die Augustinerkirche angebaut. Ursprünglich stand hier das Hofbauamt, welches um 1745 von dessen Direktor Emanuel Teles Graf Sylva-Tarouca zu einem Palais umgebaut wurde. Später kaufte Kaiserin Maria Theresia das Gebäude und verwendete es mitnuter als Gästehaus des Hofes. Um 1795 erhielt das Palais Herzog Albert von Sachsen-Teschen, welcher das Gebäude in den Jahren 1801-05 erweitern und umbauen liess. Herzog Alberts Nachkommen bewohnten das Palais bis zum Ende der österreich-ungarischen Monarchie, bevor es in den Besitz der Republik Österreich überging und seither die graphische Sammlung beherbergt. Heute ist sie die grösste der Welt.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Palais schwer beschädigt und danach leider in reduzierter Form weider hergestellt. Man war aber darum bemüht, den ursprünglichen Glanz zu erhalten und wieder instand zu stellen. So findet man noch heute prunkvoll ausgestattete Räumlichkeiten vor mit Stuck, Lustern, Statuen, Marmor und Intarsienböden. Das grosse Reiterstandbild vor dem Gebäude am Ende der Augustinerbastei zeigt Erzherzog Albrecht, welches 1899 von Caspar Zumbusch erschaffen wurde.

Im E-Book "Wiener Palais", welches hier bezogen werden kann, finden Sie sämtliche auf dieser Webseite beschriebenen (existenten) Palais zusammengefasst. Derzeit ist auf dem Markt keine vergleichbare Publikation erhältlich. Das Dokument wird exklusiv bei Planet-Vienna angeboten.



 



albertina_krieg.jpg
Die Albertina nach der Zerstörung 1945. Rechts im Bild
der noch stehende Philipphof.


 


Rechts die Albertina, dahinter die Nationalbibliothek. Blick in etwa von der
heutigen Goethegasse.


Die Albertina um 1835


Mahagoni-Spiegelkasten aus der Albertina von 1822

 

 

 

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com