Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer
English
   
   
   
   

 

 
<< zurück
 Café Central

Café Diglas

1. Bezirk, Wollzeile 11

Gefällt mir

Die Familie Diglas spielt seit 1875 ein Rolle in der Wiener Gastronomie. Damals führte Hans Diglas Sen. bereits mehrere Betriebe in Wien. Seine Söhne Hans und Franz lebten rund 18 Jahre in den USA und eröffneten nach ihrer Rückkehr nach Wien einige Gastlokale. Das Café Diglas an der Wollzeile in unmittelbarer Nähe zum Stephansdom wurde erst 1923 eröffnet und ist heute das einzige, welches von den Gründungen der Diglas übrig geblieben ist. Schon bald liessen sich hier namhafte Persönlichkeiten aus Kunst, Literatur, Politik und Musik nieder. Doch ab den 50er Jahren verschwanden die illustren Gäste allmählich von der Bildfläche, und das Diglas wurde in eine Espressobar umgewandelt, wie es damals in Mode kam.

Nach der Übernahme des Lokals durch Hans Diglas, Nachkomme der Gründer, entstand hier ein Restaurant. Dessen Sohn liess das Lokal im Jahre 1988 renovieren und weitgehend in den ursprünglichen Zustand zurücksetzen. Seit 1999 führt die Familie Diglas zudem die Konditorei am Fleischmarkt 16, welche das Kaffeehaus mit den vorzüglichen Mehlspeisen versorgt. Das Café Diglas gilt heute als eines der typischsten und traditionsreichsten Wiener Kaffeehäuser und hat trotz der Lage in der engen Altstadt einen grosszügigen Schanigarten zu bieten.
 

Eine überaus empfehlenswerte Lokalität nicht nur wegen der hervorragenden Lage im innersten Zentrum der Stadt. Das Kaffeehaus wartet mit einer gepflegten Inneneinrichtung auf. Das automatische Klavier spielt gelegentlich selbständig Kaffeehausmusik, das Personal ist jung und sehr freundlich, und die hauseigenen Mehlspeisen schmecken vorzüglich.
 


 

 

 

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com