Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer

English
   
   
   
   

 


 

<< zurück
 

Kirche St. Gertrud

 

Eine Urkunde belegt, dass hier bereits um 1226 ein Kapelle bestanden hatte, welche wohl eine der frühesten Kirchenbauten Wiens gewesen sein dürfte. Um 1400 wurde Währing zur eigenen Pfarre, und um 1753 erfolgte ein barocker Neubau der Kirche mit einem Hochaltarbild von Peter Strudel. Der schmucke Innenraum ist nicht besonders reich ausgestattet, besticht aber umso mehr mit ausgeprägtem Gesimse und Bogenformen. Um 1934 erhielt die Barockkirche einen grossen Anbau gegen die Währinger Strasse, welcher der Kirche ein sehr ungewöhnliches Gesamtbild bescherte. Zuständiger Architekt war der spätere Dombaumeister Karl Holey. Der Anbau mit rechteckigem Grundriss sollte ein multifunktionaler Kirchenraum werden. Im Jahre 2002 wurde der Anbau renoviert und im gleiche Zuge die Luster des barocken Kirchenteils restauriert und dem Stand der Technik angepasst. Der geräumige Anbau erstrahlt durch den intensiven Lichteinfall sehr hell und freundlich.
 


 





st-gertrud_1824.jpg
St. Gertrud um 1824

 


 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com