Google
PlanetVienna Web


 
 Hotels in Wien

 
 
   Über Planet-Vienna
   
   Home
   Historia
   Geographie
      Die Bezirke
 
   In Wort und Bild
    Plätze/Strassen
    Kunst/Kultur
    Kirchen
    Prunkbauten
    Wiener Palais
    Kaffeehäuser
    Beisln/Heurige
    Varia
    Wien Umgebung
    Alt-Wien (Photos)
    Alte Ansichten
    Impressionen
    Vogelperspektive
    Bilderverkauf
     
     
   Architekten
   Musik
  Komponisten
  Operette
  Walzer
  Musikfiles
   
   Die Habsburger
   Wien und der Tod
   Wienerisches
   Reiseinformationen
   Blog
 
  Kontakt
  Partnerseiten
  Sitemap
  Disclaimer
English
   
   
   
   

 

 
<< zurück
 

Palais Esterházy

1. Bezirk, Wallnerstr. 4

 
Baujahr 1695
Architekt Möglicherweise Francesco Martinelli
Stil Barock
 
Kurzbeschreibung - Ursprünglich drei Gebäude im Besitze von Nikolaus Oláh, ungar. Oberkanzler und Erzbischof von Erlau
- Um 1616 durch Heirat eines der Häuser an die Familie Esterházy
- 1664 Zukauf eines weiteren Gebäudes
- Um 1668 Zukauf eines dritten Hauses durch Paul Fürst Esterházy; lässt Umbauarbeiten vornehmen
- 1695 Neubau des heutigen barocken Palais
- Zukauf zweier Gebäude am Haarhof im Jahre 1755 durch
Anton Fürst Esterházy
- Bauliche Vereinigung mit dem Palais durch Johann Ferdinand Mödlhammer
- Erneuerung der Räumlichkeiten im Jahre 1791
- Anton Fürst Esterházys Sohn lässt das Palais weiter ausbauen und vergrössern
- Der spätere Besitzer
Nikolaus II. Fürst Esterházy gerät in Verschuldung; Zwangsverwaltung
- Finanzielle Sanierung der Fürstenfamilie
- Schäden des 2. Weltkrieges werden behoben
- 1989 verkauft die Witwe des letzten
Esterházy-Fürsten das Palais an die Österr. Creditanstalt
 

Eine ausführliche Textbeschreibung dieses und anderer Palais in Wien finden Sie im eBook "Wiener Palais", das hier bezogen werden kann. Neben der Baugeschichte ist dort zusätzlich jeweils die architektonische Beschreibung nachzulesen. Derzeit ist auf dem Markt keine vergleichbare Publikation erhältlich. Das Dokument wird exklusiv bei Planet-Vienna angeboten.

   

 

 

© 2003-2013 Planet-Vienna, Zurich, Switzerland, webmaster (at) planet-vienna.com